Nächstes Spiel
Keine Spiele

Kalender abonnieren
TrainingTurnierSpielTermin
Juni 2018
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 05. Juni 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

LFG Halle
Donnerstag, 07. Juni 2018
um 18:30 bis 20:00

Training

Thingstätte Heidelberg
Dienstag, 12. Juni 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

LFG Halle
Donnerstag, 14. Juni 2018
um 18:30 bis 20:00

Termin
Mitgliederversammlung MadDogs
Restaurant Krautwickel
Freitag, 15. Juni 2018
um 19:00 bis 21:00

Training

Thingstätte Heidelberg
Dienstag, 19. Juni 2018
um 18:50 bis 20:00

Training

LFG Halle
Donnerstag, 21. Juni 2018
um 18:30 bis 20:00

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 26. Juni 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

LFG Halle
Donnerstag, 28. Juni 2018
um 18:30 bis 20:00

Juli 2018
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 03. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

LFG Halle
Donnerstag, 05. Juli 2018
um 18:30 bis 20:00

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 10. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

LFG Halle
Donnerstag, 12. Juli 2018
um 18:30 bis 20:00

Training

Thingstätte Heidelberg
Dienstag, 17. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

LFG Halle
Donnerstag, 19. Juli 2018
um 18:30 bis 20:00

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 24. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Donnerstag, 26. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 31. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

August 2018
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Donnerstag, 02. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 07. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Donnerstag, 09. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 14. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Donnerstag, 16. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 21. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Donnerstag, 23. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 28. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Thingstätte Heidelberg
Donnerstag, 30. August 2018
um 19:00 bis 20:30


  NEWS
  Heimsieg zum Saisonabschluss

MadDogs 2 ringen die TSG Reutlingen mit 6:5 (1:2/3:3/2:0) nieder

Mit der TSG Reutlingen stellte sich ein kampfstarker Gegner zum Duell am Ostersamstag in der SAP-Arena Nebenhalle vor, die von Beginn an zeigten, dass sie starkes Interesse daran haben, die Punkte aus der Quadratestadt mit nach Hause zu nehmen. Die MadDogs kamen nicht ins Spiel und bauten den Gegner durch unnötige Strafzeiten auf, was in der 9. Spielminute durch die Reutlinger mit dem 0:1 bestraft wurde.

Carsten Haas erhielt im Anschluss von den beiden Schiedsrichtern, die das Spiel in der Folgezeit noch sehr beeinflussen würden, eine 10minütige Disziplinarstrafe wegen Reklamierens. Doch davon leißen sich die Hausherren nicht beeindrucken, Enrique Zapata erzielte auf Zuspiel von Pascal Hohmann und Willi Schön den Ausgleich (12. Minute). Doch Sicherheit gab dies nicht, vom Bully weg musste Mannheim den erneuten Rückstand hinnehmen (13.).

Zu Beginn des Mittelabschnitts ließen es die Hausherren zu lax angehen, so daß Reutlingen bis zur 26. Minute auf 1:3 davonzog, was das Trainerteam Unser/Dreher zu einer Auszeit veranlasste, in der anscheinend die richtigen Worte gefunden wurden. Dominic Andreou auf Vorlage von Marcel Schmitt und Stefan Andreou (28.Minute), sowie Mirco Majewski in der 29. Spielminute auf Pass von Calvin Engel brachten die Hausherren wieder heran. Doch wer nun dachte, dass die Aufholjagd weiter gehen würde, hatte die Rechnung ohne die HerrenV eser und Musacchio gemacht, die sich ab sofort als Mittelpunkt des Spiels ansahen und durch Fragwürdige Entscheidungen keinen Spielfluss mehr zuließen. Zuerst schickten Sie Carsten Haas in der 32. Minute nach einer Allerweltskollision wegen Behinderung auf die Strafbank, 30 Sekunden später durfte ihm Oliver Zbaranski wegen angeblichem Bandencheck Gesellschaft leisten. Diese Einladung nahm Reutlingen dankbar an und erhöhte in doppelter Überzahl zum 3:5 (33. Minute). Doch dieses Mal hatten die Hausherren die Antwort sofort parat, Verteidiger Sebastian Fuchs hämmerte die Scheibe von der blauen Linie nach Pass von Dennis Zillmann unhaltbar in die Maschen der Reutlinger (37.).

Mit diesem Resultat wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt. Mannheim spielte nun konzentrierter und nutze ebenfalls eine doppelte Überzahl, nachdem ein Reutlinger schon auf der Strafbank saß und sein Teamkollege nach einem Stockstich zum Duschen gehen durfte, in der 45. Spielminute durch Tobias Steinel (Zbaranski/Haas) zum längst fälligen Ausgleichstreffer.

Auch die nächste Überzahl wurde genutzt, wiederum Tobias Steinel traf in der 55. Minute auf Zuspiel von Oliver Zbaranski und Carsten Haas zum letztlich entscheidenden 6:5 für Mannheim.

Das wiederum ließ die beiden Referees zur Hochform auflaufen, zuerst übersahen sie einen Kniecheck an Calvin Engel, der sich daraufhin beschwerte und dafür mit einer Matchstrafe wegen angeblicher Tätlichkeit am Schiedsrichter (der sich umdrehte und selbst in Engel hineinfuhr, der hinter dem Schiedsrichter stand!) belohnt wurde. Als Carsten Haas dies bei den „Unparteiischen“ anzeigte, bekam er seine 2. 10-Minutenstrafe des Spiels aufgebrummt und durfte ebenfalls zum Duschen gehen. Doch auch das Herausnehmen des Goalies zur 6:3-Überzahl brachte den Gästen nichts mehr, die MadDogs stemmten sich mit 3 Mann gegen den Ansturm der Reutlinger, denen es nicht mehr gelang, Goalie Mika Dehoust zu überwinden und so durften die Hausherren am Ende einen hart erkämpften 6:5 Heimsieg bejubeln.

Was bleibt ist die Frage, warum der EBW zum letzten Saisonspiel Schiedsrichter aus dem Freiburger Raum zum Einsatz brachte, was für den Verein das doppelte an normalen Schiedsrichterkosten bedeutete und die mit ihrer Arroganz zu Offiziellen und den Spielern deutlich machten, dass sie an diesem Abend keinerlei Lust verspürten, ein ordentliches Eishockeyspiel durchführen zu lassen, wahrscheinlich waren alle guten Schiris bei den nebenan spielenden Adlern…

Durch diesen Sieg schoben sich die MadDogs 2 auf den 4. Platz in der Abschlusstabelle der Landesliga Baden-Württemberg.

Herzlichen Glückwunsch an den EHC Freiburg 1b zur Meisterschaft!!!

Das Team möchte sich auf diesem Weg auch bedanken, bei allen Zeitnehmern, Punktrichtern (vor allem Denise Roth), bei unseren Sanis Olaf und Christopher, sowie Timo Zbaranski und Wolfgang Wagner, die bei Bedarf eingesprungen sind, sowie bei allen namentlich nicht genannten Helfern, die den Spielbetrieb ermöglicht haben:


VIELEN DANK!!!!

Montag, 02. April 2018 um 17:33 (claus.unser)

  • Sommertraining mal anders... (20.06.2018)

  • Sommertraining läuft... (04.06.2018)

  •  
    Besucher insgesamt (seit 6.12.2007): 180862 | ~ Besucher pro tag: 47 | Besucher heute: 136