Nächstes Spiel
24.03.2019
gegen TSG Reutlingen
SAP Arena Nebenhalle

Kalender abonnieren
TrainingTurnierSpielTermin
März 2019
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Training
Training
SAP-Arena Nebenhalle
Donnerstag, 07. März 2019
um 20:45 bis 22:15

Training

SAP Arena Nebenhalle
Dienstag, 12. März 2019
um 19:15 bis 20:30

Training
Training
SAP-Arena Nebenhalle
Donnerstag, 14. März 2019
um 20:45 bis 22:15

Spiel
Mad Dogs 2 - 1.CfR Pforzheim
SAP Arena Nebenhalle
Samstag, 16. März 2019
um 19:30 bis 21:30
zu Spiel

Training

SAP Arena Nebenhalle
Dienstag, 19. März 2019
um 19:15 bis 20:30

Training
Training
SAP-Arena Nebenhalle
Donnerstag, 21. März 2019
um 20:45 bis 22:15

Spiel
Mad Dogs 2 - TSG Reutlingen
SAP Arena Nebenhalle
Sonntag, 24. März 2019
um 17:00 bis 19:00
zu Spiel

Training
Training
SAP-Arena Nebenhalle
Dienstag, 26. März 2019
um 19:15 bis 20:30

Training
Training
SAP-Arena Nebenhalle
Donnerstag, 28. März 2019
um 20:45 bis 22:15

Spiel
Mad Dogs 2 - EC Eisbären Balingen
SAP Arena Nebenhalle
Samstag, 30. März 2019
um 19:30 bis 21:30
zu Spiel

April 2019
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Mai 2019
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031


  NEWS
  Kantersieg gegen Reutlingen

MadDogs 2 schlagen die TSG Reutlingen mit 12:1

Am Samstag stellte sich der aktuelle Tabellenletzte aus Reutlingen in der SAP-Arena vor. Mit dem Auswärtssieg in Pforzheim im Rücken zeigten die MadDogs von Beginn an, wer Herrn im Haus ist und schon in der 4. Spielminute traf Leon Bachstein auf Vorlage von Keegan Pruden zum 1:0. Die Gäste waren über das ganze Spiel über Konter gefährlich, scheiterten doch ein ums andere Mal an Mika Dehoust im MadDogs-Tor. Ein Überzahlspiel in der 12. Minute nutze Verteidiger Daylin Smallchild zu einem Alleingang, den er mit einem Handgelenksschuss in den Winkel, bei dem TSG-Goalie Rogge absolut chancenlos war, abschloss. Angriff auf Angriff rollte jetzt auf das Gästetor, lediglich die Chancenverwertung der Mannheimer leis zu wünschen übrig. Eine erneute Überzahl nutzte Tobias Steinel in der 20. Minute nach Zuspiel von Kristofer Kratzmann und Jan Sandau zum 3:0.

Im 2. Drittel ging das Spiel auf ein Tor weiter, wobei die Konter der Reutlinger immer wieder Arbeit für Mika Dehoust brachten, der aber immer Herr der Lage war. So schossen die MadDogs durch Bachstein (Zillmann/Kratzmann), Smallchild (Saam), erneut Smallchild in Überzahl (Viola/Steinel) und Zapata in Überzahl (Kratzmann/Smallchild) eine 7:0 Führung heraus, wobei sie die Anweisungen der Trainer Unser/Dreher, mehr Zug zum Tor zu entwickeln, umsetzten.

Im Schlussabschnitt schnappte sich Robin Saam in der eigenen Zone den Puck und vollendete einen Sololauf übers gesamte Spielfeld in der 43. Minute zum 8:0. In der 44. Minute verdarben die MadDogs ihrem Goalie den Shoutout, als die Abwehr kurzfristig ungeordnet war, der Puck in die Mitte geklärt wurde, wo Reutlingens Verteidiger Trybus den Puck ungehindert annehmen konnte und Jan Niklas Schmitt den verdienten Ehrentreffer für die TSG erzielte. In der Folge hatten die Hausherren das Spiel wieder fest im Griff und erhöhten in Überzahl durch Denis Zillmann (Fuchs), erneut Zillmann in Überzahl (Kratzmann/Pruden), Steinel (Fabian Jandura/Viola) und Kristofer Kratzmann (Bachstein) zum verdienten 12:1 Endstand.

Am nächsten Sonntag kommt mit den Amateuren der Schwenninger Wildwings, die freiwillig aus der Regionalliga zurückgezogen haben, ein anderes Kaliber auf die MadDogs 2 zu, in Ehrfurcht erstarren wird das Team mit den guten Leistungen der letzten Spiele im Rücken jedoch nicht!

 

Montag, 03. Dezember 2018 um 8:53 (claus.unser)

  • Heimsieg gegen Balingen (13.12.2015)

  • Training zwischen den Jahren (11.12.2015)

  • Niederlage in Pforzheim (07.12.2015)

  • 59:59 - Maddogs beißen erneut zu! (27.11.2015)

  • Neue Saison befindet sich in der heißen Vorbereitungsphase (13.09.2015)

  • Rainer Hauck neuer Coach der 2. Mannschaft (08.07.2015)

  •  
    Besucher insgesamt (seit 6.12.2007): 238735 | ~ Besucher pro tag: 57.9 | Besucher heute: 273