Nächstes Spiel
09.09.2018
gegen Darmstadt ESC
SAP-Arena Nebenhalle

Kalender abonnieren
TrainingTurnierSpielTermin
Juli 2018
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 03. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

LFG Halle
Donnerstag, 05. Juli 2018
um 18:30 bis 20:00

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 10. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

LFG Halle
Donnerstag, 12. Juli 2018
um 18:30 bis 20:00

Training

Thingstätte Heidelberg
Dienstag, 17. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

LFG Halle
Donnerstag, 19. Juli 2018
um 18:30 bis 20:00

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 24. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Donnerstag, 26. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 31. Juli 2018
um 19:00 bis 20:30

August 2018
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Donnerstag, 02. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 07. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Donnerstag, 09. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 14. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Donnerstag, 16. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 21. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Donnerstag, 23. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Sportplatz Unterer Luisenpark
Dienstag, 28. August 2018
um 19:00 bis 20:30

Training

Thingstätte Heidelberg
Donnerstag, 30. August 2018
um 19:00 bis 20:30

September 2018
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Training
Trainingslager Tag 1
SAP-Arena Nebenhalle
Samstag, 01. September 2018
um 12:00 bis 22:00

Training
Trainingslager Tag 2
SAP-Arena Nebenhalle
Sonntag, 02. September 2018
um 9:00 bis 21:00

Spiel
MadDogs2 - Darmstadt Dukes
SAP-Arena Nebenhalle
Samstag, 08. September 2018
um 19:30 bis 22:00


  NEWS
  Nix zu holen im Breisgau

MadDogs 2 unterliegen dem EHC Freiburg 1b mit 11:2(4:0/ 2:1/ 5:1)

Chancenlos war die 2. Mannschaft der MadDogs beim Tabellenführer der Landesliag Baden-Württemberg, gegen die es im Hinspiel noch eine Niederlage nach Penaltyschiessen gegeben hatte.

Anscheinend hat dies die Breisgauer so gewurmt, dass sie alles an Spielern aufgeboten haben, was zur Verfügung stand, so standen mit Tobias Bräuner ein erfahrener 2.Ligaspieler und mit Timo Linsenmeier ein Spieler, der auch schon Profiluft schnuppern durfte, im Kader.

Dies durften die MadDogs schon nach 37 Sekunden spüren, mit dem 1. Angriff erzielten die Wölfe das 1:0. Sichtlich beeindruckt mussten die Mannheimer in der 8.Minute das 2:0 hinnehmen, Angriff auf Angriff lief auf das von Philipp Jandura gehütete Gehäuse der Mannheimer, die sich mit allen Mitteln dagegenstemmten. Als Carsten Haas in der 14. Minute wegen Haltens auf der Strafbank Platz nehmen durfte, erhöhten die Hausherren in Überzahl auf 3:0. Und leider ließen sie nicht locker, so dass 2 Sekunden vor Drittelende auch noch das 4:0 für Freiburg fiel.

Nach der Drittelpause ging der Druck der Freiburger auf den MadDogs-Kasten weiter, in der 22. Minute erhöhten die Hausherren auf 5:0, was gleichzeitig den Arbeitstag für MadDogs-Goalie Jandura beendete, ab sofort durfte sich Mika Dehoust den Angriffen der Wölfe erwehren.

Die Partie wurde nun immer härter und durch Nicklichkeiten bestimmt, was vor allem der recht individuellen Regelauslegung der Herren Keller und Hunt geschuldet war, die klare Regelverstöße ungeahndet ließen, auf der anderen Seite wegen Nichtigkeiten mit Disziplinarstrafen nicht geizten.

So durften auch die MadDogs mal Überzahl spielen, und dies gelang sehr gut: Philip Martinec nutze einen Abpraller nach einem Schlagschuss von Mario Wagner in der 35. Spielminute zum Anschlusstreffer. Die Quadratestädter kamen nun besser ins Spiel und machten es dem Gegner schwerer, zum Abschluss zu kommen, die jedoch erneut kurz vor Drittelende zum 6:1 erhöhen konnten.

Im Schlussabschnitt machte sich das kräfteraubende Spiel bei Mannheim bemerkbar, mit nur 2. Reihen konnte man dem Dauerdruck der Hausherren nicht standhalten. Die Breisgauer drückten den MadDogs clever ihr Spiel auf, erzielten nochmals 5 Treffer. Dominic Andreou war es vorbehalten, erneut in Überzahl den 2. Treffer für die Mannheimer zu erzielen.

In dieser Form und mit diesem Kader ist Freiburg Favorit für den Aufstieg in die Regionalliga und für die MadDogs2 einfach eine Nummer zu groß!

Montag, 26. Februar 2018 um 9:58 (claus.unser)

  • Die Landesligasaison 2018/19 startet im Oktober! (26.06.2018)

  • Alles Gute zum Geburtstag!!! (25.06.2018)

  • Sommertraining mal anders... (20.06.2018)

  • Sommertraining läuft... (04.06.2018)

  •  
    Besucher insgesamt (seit 6.12.2007): 186115 | ~ Besucher pro tag: 48 | Besucher heute: 20